Brain-Gym® Express für Kita & Schule

Bewegungsgrundlagen für mehr Lernerfolg

Vereinbaren Sie eine kinesiologische Aktion für Ihre Gruppe oder Klasse!

Brain Gym® Gehirngymnastik

  • Brain Gym®-Übungen können beim Lernen helfen, indem sie die innere Organisation unterstützt und Stress abbauen kann.
  • Ebenso können sie das Miteinander in der Gruppe stärken.
  • Die Übungen werden spielerisch und mit Spaß vermittelt.
  • Die Inhalte können leicht in den Kindergarten- und Schulalltag übernommen werden

Fortbildung für Erzieher, Pädagogen und interessierte Eltern

  • Einführung sowie Vermittlung und Hintergrund der Brain Gym® Übungen
  • Stressabbau in der Gruppe
  • Tipps und Tricks für Kita und Schule
  • Was die liegende Acht so wertvoll macht
  • Umfangreiches Infomaterial

Zeit 3 Stunden nach Absprache

Kosten 45,00 € pro Person

Vereinbaren sie einen kinesiologischen Workshop, der speziell auf Ihre Einrichtung abgestimmt ist, z.B.

  • Lernförderung „Den eigenen Lernkanal entdecken und fördern“
    Jeder Mensch hat seinen individuellen Lernkanal, wird er gefunden und gefördert, ist lernen leicht und macht Spaß. Sehr empfehlenswert besonders für Vorschulkinder.
  • Was sind frühkindliche Reflexe und was haben sie mit Lernen zu tun?
    Reflexe sind „Sprungbretter“ unserer Entwicklung. Sie dienen als Grundgerüst für Bewegung, Emotionen und kognitive Entwicklung. Verpasste Entwicklungsstufen lassen sich nachholen.
  • Die energetische Hausapotheke
    Touch for Health > Gesund durch Berühren
    Stärken des Energiehaushalts – Körperliche Missbefindlichkeiten und Krankheiten vorbeugen – Testen von Nahrungsmitteln – Verbesserung der Beweglichkeit u.v.m.
  • Elternabende für Kita und Schule nach Absprache
  • Individuelle Lernförderung im Institut.

Ich freue mich, das richtige Konzept mit Ihnen gemeinsam, auf Ihre Einrichtung abzustimmen.

Disclaimer / Haftungsausschuss

Während die Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden, Krankheiten oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und kein geeignetes Mittel zur Diagnose im Sinne der Schulmedizin.