Learning Enhancement Advanced Program (LEAP®)

Das LEAP® Programm

LEAP® ist ein Lernprogramm für Jung und Alt.   Dieses spezielle Programm zur Verbesserung der Lernfähigkeit und zur Integration spezifischer Gehirnfunktionen, gründet auf dem Modell, dass das Gehirn zwei separate aber komplementäre Arten der Verarbeitung hat, Logik und Gestalt. Obwohl wir wissen, dass sich diese Funktionen nicht ausschließlich in der rechten und linken Hemisphäre befinden, wie es das populäre Rechts-/Links-Hirnmodell nahe legt, scheint es so, als ob die „Leit“-Funktion, die man für die akademische Verarbeitung braucht, sich entweder in Logik oder Gestalt darstellt.

Wie kann uns das LEAP® Programm unterstützten?

Die Zusammenarbeit beider Gehirnhälften ist ein wichtiger Bestandteil dieses Lernprogramms.
Logik- und Gestalthälfte können mit der Leap® Methode wieder harmonisch integriert werden.
Die Logikhälfte verarbeitet Daten Schritt für Schritt, der Reihenfolge nach, logisch – rational.
Die Gestalthälfte verarbeitet Daten eher gefühlsmäßig, dabei werden alle Informationen gleichzeitig wahrgenommen, sie spürt mehr den Gesamteindruck.
Durch das Corpus callosum, (eine Verbindung von Milliarden von Nervenfasern) werden die beiden Gehirnhälften optimal vernetzt und gestärkt.

Funktioniert die Informationsweiterleitung problemlos von einer zur anderen Seite, können Lernvorgänge optimiert werden.

Disclaimer / Haftungsausschuss
Während die Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden, Krankheiten oder Stress beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und kein geeignetes Mittel zur Diagnose im Sinne der Schulmedizin.