Systeme in Balance

Was ist eine systemische Aufstellung?

Eine Familien- oder Systemaufstellung ist eine besondere Vorgehensweise, die uns hilft,
schwierige Lebensthemen zu verstehen und zu Lösen. Diese Arbeitsform von Virginia Satir und Bert Hellinger, die dabei von der Natur
unserer Seele ausgehen, hat sich inzwischen viele neue Wege gebahnt.

Familien- und Generationsmuster erkennen

Themen und Probleme, die unsere Vorfahren nicht lösen konnten, übernehmen unbewusst unsere Kinder und Kindeskinder. Die Aufstellungsarbeit unterstützt uns, „nicht gelösten Schmerz“ unserer Vorfahren zu lösen und uns damit auch selbst zu befreien.

Das morphogenetische Feld

Es gibt schon viele Menschen die darüber gelesen oder gehört haben. Die Existenz des morphogenetischen Feldes, lässt sich am besten an seiner Wirksamkeit erkennen. Es kann nicht durch Erzählungen nachgewiesen werden, da es nur über Eigenempfinden nachzuvollziehen ist. Jeder ist in der Lage dieses unsichtbare Feld wahrzunehmen und zu spüren.

Wie kann uns die Aufstellungsarbeit dienlich sein?

Aufstellungsarbeit ist  ein sehr wirksames Instrument, um eine neue Qualität der Beziehung zu sich selbst und anderen
Personen sichtbar zu machen.
Bei Bedarf wird Aufstellungsarbeit mit kinesiologischen Tests und Balancen unterstützt, sowie in Einzelsitzungen nachbearbeitet.

Wann lohnt es sich für mich eine Aufstellungsarbeit zu machen?

Mögliche Aufstellungsthemen sind:

Lernprobleme und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern (auch bei Erwachsenen)
Innere Unruhe, Niedergeschlagenheit, Ängstlichkeit, Wut und Eifersucht
Übergewicht
Häufige Missbefindlichkeiten oder Unfälle
Finanzielle Schwierigkeiten
Trennung/Scheidung
Unsicherheit und Ängstlichkeit bei Streit und Kritik.
Sie geraten immer wieder an den falschen Partner
Wenn Sie mit Eltern, Partner oder Kollegen wieder und wieder in die gleichen Konflikte geraten
und nicht wissen, wie Sie aus dem Kreislauf aussteigen können

Stellvertreter-Rollen

Die Aufstellungsarbeit hat sowohl spielerische, als auch tiefe ernste Aspekte, wodurch nicht nur die Problematiken der aufgestellten Personen erspürt werden können, sondern auch die gelösten bzw. befreiten Zustände.

So bekommst Du auch als Stellvertreter/in ein Gefühl dafür, wie es anderen Menschen ergehen kann, sammelst Erfahrungen und erlebst
wie alles miteinander verbunden ist und ständig nach Ausgleich sucht.

    Die eigene Weiterentwicklung in den Stellvertreter-Rollen ist immer wieder erstaunlich.
Dadurch wächst nicht nur das Verständnis für andere, sondern auch für Dich selbst.

 

Die, die gestorben sind, sind niemals gegangen.
Sie sind im singenden Gras und im ersten Schrei eines Kindes.
Sie sind im Wald, sie sind zu Hause, sie sind…..
von Breaths von Birago, Diop

 

Disclaimer / Haftungsausschuss

Meine Angebote ersetzen keinen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten, bitte suchen sie bei gesundheitlichen Beschwerden einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten ihrer Wahl auf. Meine Arbeit kann zur positiven Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung, sowie eine Linderung gesundheitlicher Beschwerden beitragen. Die Wirksamkeit meiner Arbeit ist nicht durch wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und kein Mittel zur Diagnose im Sinne von Schulmedizin.